Reihenhaus für Spatzen

Art. Nr.: 07462-7
aus Fichtenholz
Der Artikel ist verfügbar; Lieferzeit 3 bis 10 Arbeitstage
32,80 €*
Aus massivem Fichtenholz, mit 3 Abteilen, geschraubt und geleimt. Braun lasiert. 44,5 x 23 x 15 cm.
Die mitgelieferten Holzleisten werden senkrecht an die Rückseite des Nistkastens angeschraubt und anschließend oben und unten mit der Wand verschraubt.
Das Spatzenhaus sollte ab einer Höhe von 3,50 m über dem Boden an einer Hauswand angebracht werden, möglichst in Himmelsrichtung Südost. Wichtig ist ein freier Anflug. Durch das kleine Dach des Nistkastens ist die Brut vor Wettereinflüssen geschützt. Dennoch kann das Haus zum weiteren Schutz auch unter einem Dachüberhang montiert werden. Die Reinigung sollte nach der letzten Brut erfolgen, dies ist dank der aufschiebbaren Türen leicht möglich.

Spatzen sind Höhlen- und Nischenbrüter. Sie bauen ihre Nester meist in Mauernischen und –spalten oder unter Dachpfannen. Sanierungsmaßnahmen an Dächern und Fassaden älterer Gebäude vernichten jedoch oft ungewollt traditionelle Brutplätze. Auch in Neubauten finden sie häufig kaum noch einen geeigneten Unterschlupf. Als Koloniebrüter nehmen Haussperlinge herkömmliche Nistkästen nicht immer an, deshalb wurden spezielle Spatzenreihenhäuser entwickelt, die die Sperlinge gut annehmen.
Nistkästen nach Arten Sperling
Nistkästen nach Material Holz
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten